Mandant werden

Warum sollten Sie bei uns Mandant werden?

… ein paar wichtige Fragen und Anworten

Wir legen Wert auf eine ehrliche und respektvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten. Für uns steht die vorausschauende Beratung im Vordergrund. Der Nutzen unserer Beratung muss erkennbar sein. Sehen wir keinen oder einen nur zu geringen Nutzen beim Mandanten, so lehnen wir den Auftrag ab.

Was machen wir anders?

Die Vergangenheit können wir nicht mehr beeinflussen. Wir denken und beraten vorausschauend. Wir haben das Hier und Jetzt und vor allem die Zukunft im Blick. Wir schauen über den Tellerrand hinaus und Arbeiten interdisziplinär. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, dass alle Belange des Gesundheitsbereiches (rechtlich- und zulassungsrechtlich, steuerlich, wirtschaftlich) berücksichtigt werden. So erkennen Sie Risiken früher und können rechtzeitig gegensteuern. Letztendlich haben Sie dadurch weniger Risiko und sparen Zeit und Geld.

Nach einer ersten Einschätzung schätzen wir Ihren Nutzen an unserer Beratung ab. Daran orientieren sich dann unsere Honorare und unsere Preise.

Beraterwechsel

Wenn Sie den Berater wechseln möchten, gehen Sie bei einem Wechsel zu m-med kein Risiko ein. Wenn Sie mit unserer Leistung wider Erwarten unzufrieden sein sollten, können Sie jederzeit ohne Kündigungsfrist den Auftrag beenden. Die bis dorthin erbrachten Leistungen rechnen wir ab.

Gelegentlich bekommen wir mit, dass Mandanten Angst davor haben, den Berater zu wechseln. In praktisch allen Fällen sind Beraterwechsel unkompliziert. Dies setzt aber voraus, dass beim alten Berater keine Honorarforderungen mehr offen sind. In diesem Fall könnte der ehemalige Berater nämlich an den Unterlagen und an von ihm verwalteten Datenbeständen ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen. Ansonsten steht einem Wechsel nichts im Wege. Insbesondere ist der ehemalige Berater auch nach Beendigung seiner Tätigkeit zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wir setzen die Software der DATEV e.G. ein. Diese kann Daten auf mehreren Wegen importieren. Sollte Ihr alter Berater nicht mit der Software der DATEV e.G. gearbeitet haben, prüfen wir gerne und für Sie ohne Berechnung, ob wir diese Daten importieren können.

Zusammenarbeit

Für eine reibungslose Zusammenarbeit legen wir großen Wert auf modernste Kommunikationsmittel und -möglichkeiten.

Eine innovative Kanzlei ohne moderne Kommunikation ist unvorstellbar. Sämtliche Dokumente verwalten wir in einem digitalen Dokumenten-Management-System (DMS). So haben wir jederzeit direkten Zugriff auf alle Mandatsdokumente.

Wir arbeiten mit Unternehmen Online von DATEV e.G. und bieten unseren Mandanten an, die Buchhaltungsunterlagen digital auszutauschen. Sie scannen z. B. Ihre Rechnungen und legen sie in Unternehmen Online ab. Ihre Kontobewegungen werden uns von der Bank übermittelt. Wir greifen auf die Daten und Belege elektronisch zu und erstellen die Finanzbuchhaltung. Die Auswertungen für die Bereiche Buchführung, offene Posten, betriebswirtschaftliche Auswertung und Gehälter können wir Ihnen anschließend via Unternehmen Online zur Verfügung stellen. Sie verfügen somit immer und überall über aktuelle Ergebnisse für die Steuerung Ihres Unternehmens. Die sichere Kommunikation erfolgt über eine VPN-Verbindung mit einem USB-Stick, den wir Ihnen zur Verfügung stellen. Ihre Daten liegen im Hochsicherheits-Rechenzentrum der DATEV e.G. in Nürnberg. Über die VPN-Verbindung können Sie jederzeit und von fast jedem Ort der Welt darauf zugreifen.

Die Erstellung der Buchhaltung kostet viel Zeit. Die meisten Praxen bzw. Unternehmen lassen ihre Buchhaltung deshalb beim Steuerberater erstellen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Bei gesetzlichen Änderungen müssen Sie sich nicht einarbeiten, sondern können sich auf uns verlassen. Wir sorgen für die Einhaltung der Termine und berücksichtigen die gesetzlichen Anforderungen in Ihrer Buchhaltung. Sie verlagern damit auch das Krankheits-, Urlaubs- und Schwangerschaftsrisiko (letztlich das gesamte demografische Risiko eines Arbeitgebers) auf den Steuerberater.

© m-med 2017